csh-slideshow-01.jpgcsh-slideshow-02.jpgcsh-slideshow-03.jpgcsh-slideshow-04.jpg

Zeitmanagement

Die Zeiterfassung:

Die Zeiterfassung ist eine ernste Sache. Man kauft ein Zeiterfassungssystem nicht mal eben schnell wie eine neue Maus. Man informiert sich über verschiedene Systeme. Vielleicht sogar ein System mit "Fingerabdruck". In einigen Ländern sind Fingerabdrucksysteme für Zeiterfassung nicht zulässig, oder sind zustimmungspflichtig. Denn sie berühren die Menschenwürde. Zum anderen bedeutet das auch einen erheblichen Mehraufwand an Arbeit. Stellen Sie sich vor, sie müssen von jedem Ihrer Mitarbeiter erst mal einen Fingerabdruck nehmen.

Für unsere vertriebene Zeiterfassung benötigen Sie keine vernetzten Computer. Die Ausweiskarten arbeiten mit Barcode. So bleibt das System kostengünstig und was noch wichtiger ist, diese Technik ist verschleißfrei. Die Ausweise halten viele Jahre und der Kartenleser benötigt keinerlei Wartung und Reinigung.

Beispielszenario:

Ab 2010 müssen alle Bäckereien mit einem Zeiterfassungsgerät ausgestattet sein, um die Arbeitsstunden auf elektronische Weise erfassen zu können.

Eine Bäckerei hat zwei Filialen. In diesen Filialen und in der Bäckerei wird jeweils eine Stempeluhr aufgestellt. Die Software wird im Büro auf den Firmenrechner installiert und auf die Mitarbeiter eingerichtet. Die Ausweiskarten werden an die Mitarbeiter ausgegeben. Fertig!
Die Mitarbeiter stempeln und der Bäckereibesitzer fährt nach Belieben zu seinen Stempeluhren und liest sie mit dem USB-Stick durch einfaches Einstecken aus. Im Büro am Firmenrechner wird einfach der USB-Stick eingesteckt und die Daten werden per "Klick" ins Programm übernommen.

Joomla templates by a4joomla