csh-slideshow-01.jpgcsh-slideshow-02.jpgcsh-slideshow-03.jpgcsh-slideshow-04.jpg

Stempeluhr

Die Stempeluhr besteht aus einem computergrauen Gehäuse aus Polystyren und wiegt 500g. Die Versorgung erfolgt über 4 Standard "AA" (LR6) Batterien. Ein Satz Batterien reicht für etwa 20.000 aus (ein Jahr bei 80 Buchungen/Tag und 250 Arbeitstage). Natürlich ist auch ein Betrieb über ein 9V Steckernetzteil möglich.

Die Anzeige erfolgt über eine 7-segment LCD Anzeige. Sie zeigt die Uhrzeit im 24-Std Format (hh:mm) an, sowie weitere kurze Meldungen wie z.B. "batt" bei schwachen Batterien.

Ein akkustischer Piepton bestätigt, ob der Ausweis gelesen wurde oder ob es Fehlermeldungen gibt.

Der Ausweisleser liest den Barcode über Infrarot an. Durch keinerlei mechanische Bauteile kann ein kontaktloser Lesevorgang stattfinden. Somit ist es robust und wartungsfrei.

Der interne "Flash"-Speicher speichert über 14.000 Buchungen zwischen den Entleerungen. Die Daten gehen niemals verloren, da sie so unabhängig von Netz und Batterien sind.

Die Uhrzeit stellt sich automatisch auf Winter- und Sommerzeit ein. Eine manuelle Nachstellung der Uhr ist nur per Sonderkarte möglich. So kann das System nicht manipuliert werden. Die Gangreserve der Uhr bei Batteriewechsel reicht für ungefähr 3 Minuten.

Die Buchungen werden mit einem USB Memory Stick ausgelesen. Die Stempeluhr prüft nach Einstecken des USB-Sticks dessen Zulassung und kopiert dann die gespeicherten Buchungen. Nach einer erfolgreichen Übertragung auf den USB-Stick, wird der interne Speicher gelöscht. Bei einem nicht zugelassenen USB-Stick zeigt die Uhr eine Fehlermeldung an.

Die Buchungsdatei auf dem USB-Stick ist eine Textdatei, die von der Software Ihres Zeitprogramms importiert wird. Diese ist standardmäßig verschlüsselt, um ein unbefugtes Abändern der Datei zu verhindern.

Joomla templates by a4joomla